Willkommen bei der Hundebetreuung Villa Wedel mobil

Ingrid Vodnik-Sokolic

Mein Name ist Ingrid Vodnik-Sokolic, geboren am 29.01.1974 in Mannheim.

Seit 1996 arbeite ich mit Fellnasen aller Rassen und seit 2015 übernehme ich die Betreuung Ihrer Vierbeiner auf gewerblicher Basis. Mein Sachkundenachweis §11 der Hundehaltung nach TierSchG und §10 NRW habe ich in der Kölner Hundeakademie absolviert.

Die Villa Wedel mobil Gassiservice entstand im Sommer 2015 und ist über die Uelzener Tierschutz versichert.

Wenn Sie tagsüber arbeiten  gehen, nehme ich Ihre Lieblinge gerne in meine Obhut. Es sind schon Fellnasen ab der 14 Lebenswoche in meiner Betreuung, viele sind mit der Villa Wedel gewachsen . In der Zeit von 7.00 Uhr bis 19.00 werden die Vierbeiner auf professionelle Art von mir betreut. Wir erkunden in kleinen und verträglichen Gruppen die Natur, machen Suchspiele und lernen in der Gruppe an der Leine zu laufen. Die Ganztagsbetreuung beinhaltet zwei Touren , auch Einzelgassi ist möglich . Ich hole ihre Fellnasen zu Hause ab und bringe sie auch wieder hin.

Eine kurze Vita von mir:

  • 1989–1992 Ausbildung zur Zahnarzthelferin,
  • seit 1994 Training und Ausbildung mit Hunden,
  • Wesenstestprüfungen in verschiedenen Listenrassen, Kommunikation und Verhalten,
  • BH und SchH (heutige Bezeichnung IPO) Hundesport,
  • März, April 2015 war ich Mitbetreuerin in einer Hundetagesstätte in Wiesbaden
  • Sachkundenachweis §11 nach dem Tierschutzgesetz und §10 nach dem Landeshundegesetz in der Hundeakademie Köln absolviert.
  • Theoretische und praktische Ausbildung in der 1.Hilfe am Hund
  • Gruppenmanagement in Mehrhundehaltung Indoor & Outdoor
  • Psychische Störungen- Stereotypen, Zwangsstörungen, Suchtverhalten-Spielsucht, Selbstverletzendes Verhalten
  • Grenzen setzen , fair und gewaltfrei

Was ist eine Sachkunde §11 ?

Sachkundelehrgang Hundehaltung mit Prüfung nach §11 TierSchG

Der Lehrgang richtet sich an gewerbliche Hundehalter wie Züchter, Tierpensionen, Hundesitter aber auch an Tierheime oder Tierschutzorganisationen und alle Interessierte. Er vermittelt und bestätigt durch die Prüfung grundlagenmäßige und spezielle Kenntnisse in den Themenbereichen Hundeverhalten, Fütterung, Gesundheit, Erste Hilfe, Hundezucht, Tierschutz, Erziehung, Training, gewerbliche Hundehaltung, gesetzliche Grundlagen und behördliche Regelungen.

Der Lehrgang mit Prüfung ist eine Veranstaltung der Kölner Hunde-Akademie. www.koelnerhundeakademie.de. Die bestandene Prüfung kann als Qualifikations-Nachweis für Hundehalter (Züchter, Pensionen, Dogsitter, Hutas, Tierschutzorganisationen, Tierheime) gemäß §11 TierSchG gelten (Anerkennung der Kölner Hunde-Akademie durch LANUV NRW: TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 3, 8 lit a). Zusätzlich kann die Sachkundeprüfung nach § 10 LHundG NRW abgelegt werden.

Inhalt:

  • Verhalten/Haltung: Domestikation, Ausdrucksverhalten und Körpersprache; Sozialisation; Bedürfnisse und Haltung; Sinnvolle Anschaffungen für und rund um den Hund,
  • Fütterung: Grundlagen der Ernährung, Futtermittel, Rationszusammenstellung, Besonderheiten in Zucht und Aufzucht, fütterungsbedingte Krankheiten,
  • Gesundheit: Beurteilung des Gesundheitszustands; Erste Hilfe am Hund; Kreislauf, Atmungssystem; Impfungen, Parasitenbekämpfung,
  • Fortpflanzung: Zyklus der Hündin, Zykluskontrolle, Festlegung Deckzeitpunkt, Deckakt, Trächtigkeitsuntersuchungen, Anzeichen der Geburt, Überwachungsmöglichkeiten, Vorbereitung und Utensilien für die Geburt; Geburtshilfe, Versorgung von Hündin und Welpen nach der Geburt, Trächtigkeits- und Geburtsstörungen, Notfallversorgung, Ontogenese, Grundlagen Genetik, Verantwortung in der Zucht, Kastration,
  • Erziehung und Ausbildung: Erziehung und Training von Hunden, Wie Hunde lernen; Probleme in der Ausbildung; sinnvolle Beschäftigungen; Hausstandsregeln; Trainieren von Hunden unter Tierschutzaspekten
  • Gewerbsmäßige Hundehaltung: bauliche Voraussetzungen und Möglichkeiten, Abmessungen und Einrichtungen, Hygiene, Gruppenzusammenstellung, Auslauf,
  • Tierschutzgesetz, Tierschutzhundeverordnung,
  • Rechtskunde:  Landeshundegesetz NRW, Hundesteuer, Haftpflichtversicherung, Verhalten in Öffentlichkeit und Straßenverkehr,
  • Arbeit im Tierheim, Auslandstierschutz, Einfuhrbestimmungen,
  • Prüfung nach § 11 TierSchG.